Kfd Reise in die Pfalz

Erfüllt von schönen Erlebnissen sind 52 Frauen der kfd St. Gertrudis aus der Pfalz zurückgekehrt.

An vier Tagen besuchten sie die „deutsche Toskana“  bei zeitweise hochsommerlichen  36 Grad, was für die Pfälzer allerdings nur ein „laues  Frühlingslüftchen“ ist.  Es wurden Freinsheim mit der gut erhaltenen Altstadt und die Kaiserstadt Speyer mit Dom besichtigt. Eine Ganztagestour entlang der Weinstraße mit den vielen idyllischen Ortschaften, Schlössern und Burgen zeigte die vielfältigen Facetten des Pfälzer Charmes. Ein Juwel auch das  Schloss Schwetzingen, der Sommerresidenz des Pfälzer Kurfürsten mit den Räumlichkeiten und dem malerischen Schlossgarten.

In der Niebelungenstadt Worms nahmen die Frauen im Dom St. Peter am Gottesdienst teil  und bekamen anschließend auch wieder bei einer Führung durch Worms Einblicke in die Geschichte dieser Stadt.

Die Zeit verging wie im Fluge, und schon ist wieder eine gut organisierte Fahrt in fröhlicher Gemeinschaft Geschichte.