Zusammenfassung der Meldungen vom 16.03.2020

Die Fallzahlen steigen nun auch in Süditalien. Einige Gemeinden stehen bereits unter voller Quarantäne. Insgesamt 21157 bestätigte Fälle.

Deutschland: 4838 laborbestätige Fälle. +1043 mehr als am Vortag.
12 Todesfälle seit dem 09.03. Quelle: RKI Pressekonferenz vom 16.03.

Die Bundesregierung und die Bundesländer haben sich auf eine weitgehende Schliessung von Geschäften in Deutschland geeinigt. Geschlossen werden sollen Bars, Clubs, Diskotheken sowie Kneipen, Theater, Opern, Konzerthäuser und Museen ebenso wie Messen, Ausstellungen, Kinos sowie Freizeit- und Tierparks, ausserdem Spielhallen, Spielbanken und Wettannahmestellen sowie Bordelle. Auch der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimm- und Spassbädern, Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen sollen geschlossen werden. Auch Spielplätze sollen gesperrt werden. Ausserdem sollen Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen verboten werden. Dies gilt auch für Volkshochschulen, Musikschulen und sämtliche Bildungseinrichtungen sowie für religiöse Zusammenkünfte. Ausdrücklich nicht geschlossen werden sollen Supermärkte, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen – aber auch Poststellen, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte oder der Grosshandel. Damit soll die Versorgung der Bevölkerung sichergestellt werden, hiess es in einer Erklärung am Montag (16. 3.) in Berlin.“ Quelle: https://www.nzz.ch/international/coronavirus-in-deutschland-die-neusten-entwicklungen-nzz-ld.1543011#subtitle-die-neusten-entwicklungen-second